CDU Vlotho

Wahlkreiskandidaten 2020

Vlotho (VZ).  Die wichtigste Frage des Abends im Bonneberger Hof haben CDU-Stadtverbandsvorsitzender Walter Brandt und Fraktionsvorsitzende Julia Dowe gleich zu Beginn der Aufstellungsversammlung für die Kommunalwahl im September beantwortet: „Es gibt heute noch keine Antwort auf die Bürgermeister-Frage“, sagte Julia Dowe.
Es liefen aber Gespräche mit einem möglichen CDU-Bürgermeisterkandidaten, die wir so schnell wie möglich erfolgreich beenden wollen“, ergänzte Brandt. „Bekommen wir eine Zusage, werden wir eine zweite Aufstellungsversammlung einberufen und den Kandidaten präsentieren“, sagte er.
 
Nach den Grußworten der designierten CDU-Landratskandidatin Dorothee Schuster und von CDU-Kreisvorsitzendem Dr. Tim Ostermann folgte dann die Vorstellung und Wahl der CDU-Kandidaten für die 17 Wahlbezirke in Vlotho. Dafür übernahm Dr. Tim Ostermann die Versammlungsleitung. Er erteilte der Fraktionschefin Julia Dowe das Wort. Mit Blick auf die noch ungeklärte Frage nach einem CDU-Bürgermeisterkandidaten sagte sie: „Bei uns ist das Team der Star. Wir haben bei unseren Wahlbezirkskandidaten eine gute Mischung aus jung und alt und mit den unterschiedlichsten Berufen, darunter Rechtsanwälte, Handwerker und Landwirte, gefunden. Das ist eine gute und wichtige Gemeinschaft, bei der jeder die Chance hat, seinen Wahlbezirk zu gewinnen.“
 
Abschied aus der Fraktion
 
Gleichzeitig kündigte Julia Dowe an, dass vier langjährige Ratsmitglieder nicht mehr kandidierten. Christel Maack, Liane Brinkmeier und Herbert Richter ziehen sich aus Altersgründen zurück. „Ich selbst werde auch nicht wieder antreten, da ich als Mutter zweier kleiner Mädchen künftig die Prioritäten in der Familie setzen werde. Es ist eine Entscheidung für meine Kinder“, sagte die scheidende Fraktionschefin gerührt. Für sie sei ihre Überzeugung ausschlaggebend gewesen, im Wahlkampf 100 Prozent bringen zu müssen. „60 oder 70 Prozent reichen da nicht“, appellierte sie an die Mitglieder, im kommenden Wahlkampf „Flagge zu zeigen“.
 
Bei der anschließenden geheimen Wahl der 29 anwesenden stimmberechtigten Mitglieder erhielten alle Bewerber deutlich mehr als 50 Prozent der Stimmen. Auch die 29 Kandidaten für die CDU-Reserveliste wurden mit Mehrheit gewählt. Außerdem wurden Uwe Werner und Walter Brandt als Kandidaten des Stadtverbands für die Kreistagswahl zum Kreisparteitag am 24. April entsandt.
 
Quelle Vlothoer Zeitung von Joachim Burek